Freitag, 13. September 2019

 

Exkursion zu den Querbauwerken (Wehren) an der Sieg in Rheinland Pfalz 

Start 15 Uhr
Bahnhof Kirchen an der Sieg (RLP)

Ende 18 Uhr
Kirchen/Freusburg  

Leitung: Joachim Reifenrath und Hans Jürgen Lichte, BUND Kreisgruppe Altenkirchen, anschließend gemütliches Beisammensein mit Filmvorführung („Der Lachs im Rhein“) im evang. Gemeindezentrum Kirchen/Freusburg. 

Wichtig: Die Teilnehmerzahl der Exkursion ist auf 20 Personen beschränkt.

Es wird um Anmeldung bis zum 30. Juni 2019 erbeten! Der Kostenbeitrag beträgt 5 €. 

 

Übernachtungsmöglichkeit (Bahnanschluss) im Hotel Auermühle  Hamm an der Sieg, bitte selbst rechtzeitig anmelden – EZ ab € 40,00

 

 

Samstag, 14. September 2019

Tagung im HOTEL Auermühle

9:30 Uhr

Eintreffen, Registrierung, Stehkaffee

10:00 Uhr

Begrüßung

Sabine Yacoub, Landesvorsitzende BUND RLP e.V. 
Holger Sticht, Landesvorsitzender BUND NRW e.V. 
Paul Kröfges, Landesarbeitskreis (LAK) Wasser des BUND NRW

Moderation:
Andreas Vollmert,
Best Words-Kommunikationsbüro, Düsseldorf

10:15 Uhr

Grußworte

Dietmar Henrich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hamm (angefragt)
Alexandra Gauß, Bürgermeisterin der Gemeinde Windeck (angefragt)

10:30 Uhr

„Im Jahr des Lachses – Willkommen in NRW und in Rheinland Pfalz !“ 

Grußworte und Vorträge zur Gewässerpolitik in NRW und Rheinland Pfalz
Ulrike Höfken, Umweltministerin des Landes Rheinland Pfalz (angefragt)
Ursula Heinen-Esser, Umweltministerin des Landes NRW 

Rückfragen und Diskussion

11:15 Uhr

Der Naturschutz kämpft für Lebendige Gewässer 

Die zentrale Rolle lebendiger Gewässer für den Biotopverbund und den Artenschutz

Prof. Hubert Weiger, Bundesvorsitzender des BUND 

11:35 Uhr

Der Lachs - von der Nordsee in den Oberrhein – kann das gelingen?  

Nikolaus Geiler, BUND Baden-Württemberg

11:55 Uhr

Die Sieg - (eigentlich) idealer Lebensraum für Wanderfische – dranbleiben ! 

Erfolge, Rückschläge und neue Initiativen 
Armin Nemitz, Landesfischereiverband NRW, Siegburg  

12:15 bis 12:45 Uhr

Diskussion (grundsätzliche Problematik im Rheineinzugsgebiet)

12:45 Uhr bis 13:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Lebensader Sieg – Insekten als Grundlage der Biodiversität

Dr. Georg Gellert, Sprecher des LAK Wasser BUND NRW

13:50 Uhr  

Natur- und Gewässerschutz an der Sieg – vergebene und noch vorhandene Chancen!  

Achim Baumgartner, BUND Rhein Sieg Kreis

14:10 bis 14:30 Uhr  

Diskussion (Schwerpunkt untere Sieg/NRW) 

14:30 bis 15 Uhr  

Kaffeepause

15:00 Uhr   

So könn(t)en wir die Durchgängigkeitsprobleme an der Sieg lösen – das Beispiel Euteneuen

Dr. Uwe Koenzen, Planungsbüro Koenzen, Hilden

15:20 Uhr  

Wanderfische zwischen Rhein und Siegen – was muss besser werden?  

Dr. Jörg Schneider, Fischereibiologe BFS, Frankfurt am Main

15:40 Uhr  

Maßnahmen und Möglichkeiten der Landesplanung für den Naturraum der Sieg in RLP

Dr. Erwin Manz, Abteilungsleiter Wasserwirtschaft, Umweltministerium RLP (angefragt)

16:00 Uhr   

Podiumsdiskussion:

Rettet den Lebensraum Sieg – der Lachs als Symbol des Artenverlustes oder:

Kriegen wir Lachs und Co. jemals wieder nach Siegen?

Dr. U.Koenzen, Planungsexperte, Dr. J.Schneider,Fischereibiologe,
Angefragt: Vertreter der Siegfischereigenossenschaft, Dr. H.Schlapkohl, BUND RLP,
Dr. E.Manz, Abteilungsleiter Wasserwirtschaft im MUEEF, Mainz

Diskussion und Aussprache hierzu (Schwerpunkt Obere Sieg RLP/Übergang NRW)

Verabschiedung eines Memorandums (geplant) 

17:00 Uhr  

Ende der Tagung